"Haus Margarethe" stellt sich vor

1906 hat mein Urgroßvater das alte Haus, dort wo nun das neue steht, erworben. Er war der Postbote in Thiessow.

 

Mein Großvater, der der Malermeister war, machte seinen Malerbetrieb im alten Haus auf. Er hatte vor der Saison immer viel zu tun, um die schön geschnitzten Holzverranden der Häuser des Ortes in Pastelfarben  frisch zu streichen.

 

Da das alte Haus am Anfang des 20. Jahrhunderts mehrmals unter  Überschwemmungen gelitten hatte, war es dringend renovierungsbedürftig.  Nach intensiver Überlegung haben wir uns nach der Wiedervereinigung 1989 entschlossen - weil die Gegend einfach landschaftlich so traumhaft schön ist - 1993 das alte Haus abzureißen, und ein neues mit schönen Ferienappartements zu bauen. 

 

So haben wir das neue Haus 1994 eröffnet und nach dem Vornamen meiner Großmutter "Haus Margarethe" benannt.

 

Ich wohne eigentlich in Erlangen, Bayern. Solange meine beiden Söhne noch klein waren, war es oft nicht leicht, alles unter einen Hut zu bringen. Nun - die Kinder sind groß und auch durch die Unterstützung meines Mannes - bin ich in der glücklichen Lage, mich uneingeschränkt auf mein "Haus Margarethe" mit meinen lieben Gästen kozentrieren zu können.

 

Barbara Kishimoto

 


Sie haben Interesse an unserem Haus?

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann informieren Sie sich doch bitte auf der nächsten Seite über die einzelnen Ferienappartements.

 

Oder rufen Sie  mich einfach an unter +49 9135 6794 oder verwenden Sie unser Kontaktformular , um mir eine e-Mail zu senden.

 

Das alte Haus mit Lotsenturm vor 100 Jahren

Hallo, ich bin Barbara.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

Barbara Kishimoto

+49 9135 6794

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Aktuelles

Akutuelle Informationen für Veranstaltungen liegen mir im Moment nicht vor.

 

Alle Meldungen